Essen für die Schönheit

Von einer ausgewogenen, gesunden Ernährung dürfen Sie einiges erwarten: eine gut durchblutete, schöne Haut, gesunde glänzende Haare, schöne Fingernägel und ein gutes Bindegewebe.

Gegen die genetische Veranlagung für graue oder zu dünne Haare, sehr helle oder sensible Haut ist kein Kraut gewachsen. Doch bereits bei der Faltenbildung können Sie den Genen ein Schnippchen schlagen, indem Sie gesund essen, nicht rauchen und zu häufige Sonnenexposition meiden.

Mängel an Vitaminen, Mineral- oder anderen Nährstoffen haben einen grossen Einfluss aufs äussere Erscheinungsbild. Und manchmal sind die Haut, die Haare oder die Fingernägel sogar die ersten Organe, welche darauf hinweisen. Ganz abgesehen davon tut Schönheitspflege, von innen und von aussen, allen Menschen gut.

Übrigens: Die Hautpflege von innen ist wirksamer als diejenige von aussen. Erstens können viele Wirkstoffe aus Cremes die Hautbarriere nicht überwinden. Von innen dagegen können sie zu den Hautzellen gelangen. Zweitens brauchen Hautzellen mehrere Dutzend Nährstoffe, um richtig gut funktionieren zu können. Diese wirken im Gegensatz zur Pflege von aussen auf der ganzen Hautoberfläche. Die Haut regeneriert sich etwa einmal pro Monat. Wenn Sie Ihre Ernährung umstellen, dauert es also immer etwa so lange, bis Sie erste Resultate sehen, bei den Nägeln und den Haaren sogar etwa drei Monate.


Die wichtigsten Tipps:

  • Wichtig ist, dass Ihre Ernährung viele zellschützende bioaktive Substanzen enthält. Sie verhindern Entzündungen und halten die Haut jung und gesund. Greifen Sie herzhaft zu bei Gemüse, Salat und Früchten. Essen sie möglichst bunt.
  • Das beste Rezept klingt zwar banal, ist aber sehr effizient und erst noch gratis. Es lautet: Trinken Sie genügend Wasser! Wer zu wenig trinkt leidet unter schlaffer Haut 
  • Genügend Proteine (enthalten in Eiern, Fisch, Fleisch, Milchprodukten oder Tofu) sind unerlässlich für das Bindegewebe.
  • Sinnvoll ist es, dem Körper möglichst wenig Lebensmittel mit entzündungsfördernden Inhaltsstoffen zuzuführen, wie etwa die Arachidonsäure (fettes Schweinefleisch, Geflügelhaut) oder Kohlenhydrate, welche den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen lassen.


Geheimtipp Olivenöl: 

  • Oliven und Olivenöl machen nicht nur innerlich schön. Olivenöl wird auch gerne zur äusseren Anwendung verwendet. Wirksam sind in beiden Fällen die vielen natürlichen Antioxidantien wie Polyphenole, Vitamin A und E, welche die Zellen schützen und so jugendlich und schön halten. Studien konnten nachweisen, dass eine mediterrane Ernährung mit reichlich Olivenöl Übergewicht vorbeugt.

 

Vorteile von Beautyfood auf einen Blick:

  • wirkt effizienter als eine Crème von aussen
  • ist gesund und macht schön
  • alles, was vor Alterung schützt, schützt auch das Herz und andere Organe
  • sorgt für eine schlanke Linie
  • was gesund und bunt ist, spricht auch optisch an

 

Marianne Botta │ 02. Februar 2018

FlowerPower Fitness und Wellness AG
  • Medbase
  • Migros Aare
  • Quevita
  • Fitnesspark Hamam Baden
  • Fitnesspark Time-Out Ostermundigen
  • Fitnesspark Hallenbad Oberhofen
  • Bernaqua
  • Golfpark Moossee
Partner